Trainingsangebot für Talente

21. März 2022

Die Fußballschule Tecnofutbol erweitert ihr Angebot und bietet ein Schnuppertraining in Satteins und in Chur an. Außerdem werden die Stützpunkte in Dornbirn und Bürs erweitert.

Das Konzept ist klar. Burschen und Mädels ab dem 6. Lebensjahr können bei Tecnofutbol zusätzlich zu ihrem Vereinstraining trainieren, um sich dort unter professioneller Anleitung entwickeln zu können. Das prominente Trainerteam rund um Sascha Gasthuber, Paul Scharner (Ex ÖFB Kapitän), Jan Novota (Torhüter SK Rapid Wien), Ilco Naumoski (Ex Mattersburg Kapitän) sowie vielen Trainern aus dem In- und Ausland wird speziell in Vorarlberg und in der Schweiz von Martin Oehme geleitet. Martin war zuvor beim FC Dornbirn in der Nachwuchsleitung aktiv und hat sich seit 03.2021 nun dem internationalen Talentekonzept „Tecnofutbol“ verschrieben.

Künftig können Spieler und Spielerinnen, die gern mehr machen möchten als im Vereinstraining angeboten wird, an den Stützpunkten beim FC Dornbirn, Satteins und SK Bürs in Vorarlberg trainieren. In der Schweiz kann man ab dem 1. April in Chur trainieren.

Das Angebot steht allen engagierten Burschen und Mädels aus der Region offen. Die Mitgliedschaft kostet 65 Euro pro Monat in Vorarlberg und 99 Franken in der Schweiz. Die Mitgliedschaft kann jederzeit gekündigt werden.

Haupttrainingsthemen sind:

  • Lösen von Mann-gegen-Mann-Situationen
  • Technik
  • Torschuss
  • Koordination

Solltest du mit deiner Leistung und deinem Können herausstechen, so hast du die Chance in die Auswahl einberufen zu werden und kannst so gegen Real Madrid, Manchester City und viel weitere Top Klubs spielen.

Wenn wir dein Interesse geweckt haben, würden wir uns sehr freuen, wenn wir dich beim Schnuppertraining begrüßen dürfen. Das findet am Sonntag, 27. März, ab 10.30 Uhr in Satteins und 16 Uhr bei Chur 97 statt. Außerdem kann an den Stützpunkten in Dornbirn und Bürs zu den jeweiligen Trainingszeiten ins Training hineingeschnuppert werden.

Die Anmeldung zu den Schnuppertrainings sollte ausschließlich über die Homepage des Stützpunkttrainings unter www.tecnofutbol.at erfolgen. Bei Fragen kann man sich an den verantwortlichen Koordinator unter der E-Mail-Adresse martin_oehme@tecnofutbol.at wenden.